KINO IM DIALOG: UND VORNE HILFT DER LIEBE GOTT!

Ein Fußballfilm als Wertevermittler – mit Jürgen Klopp und David Alaba

In seinem Roadmovie UND VORNE HILFT DER LIEBE GOTT besucht Filmemacher David Kadel Fußballprofis zu Hause, um mit ihnen über Werte, Lebensphilosophien und ihr Erfolgs-Geheimnis zu sprechen. Jürgen Klopp verrät in seiner unwiderstehlichen Art warum er immer so gut drauf ist, plaudert über seinen Glauben an Gott und schmettert ungeniert Beatles Lieder. Sein Plädoyer zur Flüchtlingskrise, absolut sehenswert.
David Alaba steht ihm mit seinem Wiener Schmäh in nichts nach, parodiert Reinhard Fendrich, spricht über seine Jesus-Shirts und verblüfft mit einem “FC Bayern Bibelkreis”. Aber auch die anderen 5 Protagonisten Didavi, Ujah, Schipplock, Kachunga, Roger bieten reichlich Gesprächsstoff. Sie reflektieren über Werte wie Demut, erzählen vom Scheitern und verraten welche Denkweise sie brauchten, um das zu erreichen, wovon Millionen Jugendliche nur träumen.
Ein außergewöhnlicher Fußball-Film, in dem es um Werte-Vermittlung geht – Roadmovie, Comedy und Coaching Film zugleich, da David Kadel nicht nur Kabarettist ist, sondern seit 2001 auch als Mental-Coach mit Profi-Fußballern zusammen arbeitet.
Für den Kommentator im Film, konnte Kadel den “frängischen Kultreporter” Günther Koch gewinnen.
Die Protagonisten: David Alaba, FC Bayern // Jürgen Klopp, FC Liverpool // Tony Ujah, Werder Bremen // Sven Schipplock, Hamburger SV // Daniel Didavi, VfB Stuttgart // Roger und Kachunga, FC Ingolstadt // Marco “Toni” Sailer, Darmstadt 98

undvon

DI 07.06.2016 // 20.15 UHR // KINO IM DIALOG
UND VON VORNE HILFT DER LIEBE GOTT!
VON DAVID KADEL // DE 2016 // 102 MIN.

TICKETS

GÄSTE:
DAVID KADEL (REGIE)
KAI MICHALKE (VFL BOCHUM, 1. FC NÜRNBERG, HERTHA BSC, ALEMANNIA AACHEN)
THOMAS „DIE AXT“ STEHLE (1. FC NÜRNBERG, ALEMANNIA AACHEN)
GERALD ASAMOAH (HANNOVER 96, FC SCHALKE 04, DFB-NATIONALMANNSCHAFT)
BENJAMIN HENRICHS (BAYER 04 LEVERKUSEN)
(WEITERE ANGEFRAGT )

KINO IM DIALOG // KINO GLOBAL MIT TERRE DES HOMMES

Im Rahmen des seit fünf Jahren etablierten Fromats KINO IM DIALOG präsentieren das Apollo Kino&Bar und terre des hommes Aachen in einer losen Form Filme die Menschen mit entwicklungspolitischen Themen bekannt machen. In diesem Rahmen werden zusätzlich themenspezifisch Referenten und weitere Organisationen eingeladen um das kulturelle Angebote mit entwicklungspolitischem Fachwissen zu ergänzen. Das Projekt möchte wie auch schon im Ausgangsformat KINO IM DIALOG einen Diskurs verankern. Sein Ziel sind engagierte Diskussionen, die dem Publikum eine Meinungsbildung und neue Einsichten ermöglichen.

 

10mrd

14.06.2016 // 20.00 // 10 MILLIARDEN. WIE WERDEN WIR ALLE SATT?
VALENTIN VON THURN // DE 2015 // 107 MIN.
Bis 2050 wird die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden Menschen anwachsen. Doch wo soll die Nahrung für alle herkommen? Kann man Fleisch künstlich herstellen? Sind Insekten die neue Proteinquelle? Oder baut jeder bald seine eigene Nahrung an?
Regisseur, Bestseller-Autor und Food-Fighter Valentin Thurn sucht weltweit nach Lösungen. Auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage, wie wir verhindern können, dass die Menschheit durch die hemmungslose Ausbeutung knapper Ressourcen die Grundlage für ihre Ernährung zerstört, erkundet er die wichtigsten Grundlagen der Lebensmittelproduktion. Er spricht mit Machern aus den gegnerischen Lagern der industriellen und der bäuerlichen Landwirtschaft, trifft Biobauern und Nahrungsmittelspekulanten, besucht Laborgärten und Fleischfabriken.
Ohne Anklage, aber mit Gespür für Verantwortung und Handlungsbedarf macht der Film klar, dass es nicht weitergehen kann wie bisher.

cant

13.09.2016 // 20.00 // CAN’T BE SILENT
VON JULIA OELKERS // DE 2013 // 86 MIN.
Sie sind angekommen und doch noch immer auf der Flucht. Sie sind Sänger, Musiker, Rapper und doch Ausgeschlossene und Abgeschobene. Mit ihrer Musik bringen sie Tausende von Menschen zusammen und sind doch selbst nicht berechtigt, den nächstliegenden Bezirk zu betreten. Nuri (Dagestan), Jacques (Elfenbeinküste), Hosain (Afghanistan), Sam (Gambia) und Revelino Elfenbeinküste) haben ihr Land verlassen auf der Suche nach einer neuen Heimat, die vielleicht Deutschland ist. Isoliert in Heimen und zum Stillstand verurteilt, leben sie einen schockierenden Flüchtlingsalltag.
Doch da ist Heinz Ratz. Er hat 80 Flüchtlingsunterkünfte in  Deutschland besucht  und dort Musiker von Weltklasseformat gefunden. Seine Combo „Strom & Wasser“ wurde kurzerhand durch ein „feat. The Refugees“ erweitert und begeisterte auf einer großen Deutschland-Tournee ein riesiges Publikum. Wir begleiten Heinz Ratz und die Refugees bei dem Versuch, sich von ihren verordneten Plätzen zu lösen – durch die so simple wie machtvolle Geste, die eigene Stimme zu erheben.

reise

13.12.2016 // 20.00 // DIE REISE ZUM SICHERSTEN PUNKT DER ERDE
VON EDGAR HAGEN // CH 2013 // 104 MIN.
„Die Reise zum sichersten Ort der Erde“ ist ein Dokumentarfilm über unsere „Strahlende Hinterlassenschaft“: den Atommüll. Weltweit sitzen wir bereits auf 350.000 Tonnen und jährlich kommen weitere 10.000 Tonnen hinzu. Doch bislang gibt es keine Lösung für die sichere Endlagerung. Wohin also mit unserem lebensgefährlichen Abfall?
Regisseur Edgar Hagen dokumentiert das Dilemma Endlagersuche in seiner ganzen Tragweite. Er besucht im Film alle nennenswerten Atommüll-Endlager-Projekte und lässt die Experten dazu referieren. Seine Reise führt ihn von den gescheiterten Versuchen in den USA, Deutschland und anderen Ländern bis in die Wüste Gobi. Ein wichtiger Film zur aktuellen Debatte. Denn alle 14 EU-Länder, die Kernkraftwerke betreiben, sollen jetzt konkrete Pläne für die Entsorgung vorlegen und auch in Deutschland geht eine Kommission erneut auf die Suche.

TICKETS BUCHEN
Kino on Demand - Aachen
JUNGES LICHT
APOLLO KINO&BAR
PONTSTRASSE 141-149
52062 AACHEN
FON: 0241 900 84 84

EINTRITTSPREISE&ÖFFNUNGSZEITEN
SÄLE // GASTRO
KINO im dialog
Schulen und Lehrer
Cinéfête
Angebote&Aktionen
Impressum
DFKI AACHEN