Das große Rennen von Belleville // RDV Ciné SPEZIAL



RDV CINÉ (rendez-vous cinéma) präsentiert aktuelle Filme und Klassiker im französischen Originalton mit deutschen Untertiteln und ist eine Kooperation vom Deutsch-Französichen-Kulturinstitut Aachen und dem Apollo Kino&Bar.


DE Schon als kleiner Junge war Champion nirgends glücklicher als auf dem Fahrrad. Deshalb startet seine Großmutter – die resolute Madame Souza – ein intensives Training mit ihm. Das Ziel heißt Tour de France. Schließlich ist es soweit, doch dann wird Champion auf einer Etappe von mysteriösen Männern entführt! Die haben allerdings nicht mit der Hartnäckigkeit von Madame Souza gerechnet. Ihre Verfolgung führt sie nach Belleville, wo sie die exzentrischen Drillingsschwestern „Les Triplettes de Belleville“ für ihre Pläne gewinnt, als die Spur der Entführer zur Radsport-Mafia führt …

FR Champion est un petit garçon mélancolique adopté par sa grand-mère, Madame Souza.
Remarquant sa passion pour le cyclisme, Madame Souza fait suivre à Champion un entraînement acharné. Les années passent. Champion est devenu un as de la „petite reine“, à tel point qu’il se retrouve coureur au célèbre Tour de France. Mais pendant la course, il est enlevé par deux mystérieux hommes en noir. Madame Souza et son fidèle chien Bruno partent alors à sa recherche.
Leur quête les mène de l’autre côté de l’Océan, jusqu’à une mégalopole nommée Belleville. Là, ils rencontrent les „Triplettes de Belleville“, d’excentriques stars du music-hall des années 30 qui décident de prendre Madame Souza et Bruno sous leur aile.
Grâce au flair de Bruno, ils se lancent sur la trace de Champion. Réussiront-ils à déjouer les plans de la puissante mafia française?

Presse & Preise
(…) formal wie inhaltlich hervorragender Trickfilm, der virtuos mit Versatzstücken des Neorealismus, bildender Künstler wie Dix und Grosz sowie der minimalistischen Slapstick-Komik Jacques Tatis spielt und dabei zu einem eigenständigen, fesselnden Erzählstil findet. Die faszinierende absurde Komödie erschließt sich, einem Stummfilm gleich, trotz der französischen Sprache problemlos. – Lexikon des Internationalen Films

Oscarverleihung 2004, Nominierungen: Bester Animationsfilm, Besten Filmsong // New York Film Critics Circle Award 2003: Bester Animationsfilm // César 2004: Beste Filmmusik // u.v.w.