Nach dem Urteil

„Nach dem Urteil“ – Sorgerechtsdrama mit Tiefgang

Urteile zum Sorgerecht sind schwer, vor allem, wenn der Vater vormals gewalttätig war. Regisseur Xavier Legrand zeigt beeindruckend das Entstehen einer Tragödie. In Venedig erhielt er dafür einen Regiepreis. Der Film basiert auf einem Kurzfilm aus dem Jahr 2013, der damals für den Oscar nominiert war.

 

Antoine (Denis Menochet) und Miriam (Lea Drucker) lassen sich scheiden, und zwischen den beiden entbrennt ein Streit um das Sorgerecht für ihren zwölfjährigen Sohn Julien (Thomas Gioria). Julien selbst wünscht sich, nicht mehr jedes zweite Wochenende bei seinem Vater leben zu müssen, doch dieser Bitte wird vor Gericht nicht nachgekommen. Miriam ist entsetzt und verbringt fortan die Wochenenden in ständiger Sorge um ihren Sohn und auch für Julien werden diese zur Qual. Doch ist Antoine wirklich das unberechnbare Monster, für das ihn Miriam und Julien halten?